Die Öle von doTERRA

Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle sind natürliche aromatische Verbindungen in Samen, Rinden, Stängeln, Wurzeln, Blüten und anderen Pflanzenteilen. Sie können sowohl angenehm, als auch intensiv riechen. Wenn Sie jemals den Duft einer Rose, eines Lavendelfeldes oder frisch geschnittener Minze genossen haben, so haben Sie die aromatischen Eigenschaften ätherischer Öle erlebt.


Ätherische Öle können die Stimmung aufhellen, die Sinne beruhigen und intensive Gefühle hervorrufen. Die Anwendungsmöglichkeiten ätherischer Öle gehen jedoch weit über ihren Duft hinaus. Aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Wirkung wurden ätherische Öle seit jeher in zahlreichen Kulturen genutzt. In jüngster Zeit führen ganzheitliche Ansätze und die zunehmende Wertschätzung alternativer Heilverfahren durch die Wissenschaft zu einer Wiederentdeckung der positiven Wirkung ätherischer Öle auf die Gesundheit.


Viele sind stark reinigend und wirken auf natürliche Weise antibakteriell.

Aufgrund ihrer einzigartigen chemischen Struktur können sie bei lokaler Anwendung direkt in die Haut eindringen und so umgehend systemische Reaktionen auslösen. Einige Öle können auch als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden, um die Vitalität und das Wohlbefinden zu steigern.

Was ist ein ätherisches Öl?

Die Herstellung und Gewinnung der ätherischen Öle

Die Herstellung und Gewinnung der ätherischen Öle

Zusätzlich zur Lieferung von ätherischen Ölen höchster Qualität setzt sich doTERRA dafür ein, das Leben von Landwirten, Erntearbeiter und Destillateuren, die zur Ölproduktion von doTERRA beitragen, positiv zu verändern. Mit über 100 ätherischen Ölen in seiner Produktlinie bezieht doTERRA seine Öle aus über 40 Ländern – mehr als die Hälfte davon sind Entwicklungsländer. Um sicherzustellen, dass Kleinbauern und Erntearbeiter in benachteiligten Gebieten ethisch einwandfrei behandelt werden, hat doTERRA eine Initiative namens Co-Impact Sourcing gestartet.


Co-Impact Sourcing ist eine Initiative, die darauf abzielt, langfristige, für beide Seiten vorteilhafte Lieferantenpartnerschaften zu entwickeln, nachhaltige Arbeitsplätze zu schaffen und verlässliches Einkommen in unterentwickelten Gebieten zu erzielen. doTERRA bekennt sich zur ethischen Behandlung seiner Lieferanten durch pünktliche Zahlungen zu fairen Preisen. Landwirte und Erntearbeiter werden ermutigt, kooperative Gruppen zu bilden, um kollektive Vorteile und Verhandlungsmacht zu teilen und gleichzeitig die Fähigkeiten und Kapazitäten zu verbessern.


Darüber hinaus unterstützt die doTERRA Healing Hands Foundation Entwicklungsprojekte in Sourcing Communities. Zu den Projekten gehören Schulen, Gesundheitskliniken, verbesserte Infrastruktur und saubere Wassersysteme.

Die Herstellung und Gewinnung von Weihrauch
in Somalia

Die Herstellung und Gewinnung von Vetiver

in Haiti

Die Herstellung und Gewinnung von Kardamom

in Guatemala

Die Herstellung und Gewinnung von Wintergrün
in Nepal

Copyright © All Rights Reserved